Informationen zur Pfefferminzbahn

Großer Thüringentag in Sömmerda: 28. bis 30. Juni 2019

Unter dem Motto „Ganz schön Sömmerda!“ richtet die Kreisstadt vom 28. bis zum 30. Juni 2019 das größte Thüringer Landesfest aus. Einheimische und Gäste dürfen sich auf drei Tage mit bester Unterhaltung freuen. Auf dem Festgelände mit seinen acht Bühnen und zwölf Themenmeilen, die sich im Wesentlichen in der Altstadt und dem Stadtpark befinden und fußläufig gut miteinander verbunden sind, bietet der Thüringentag in Sömmerda für alle Generationen ein vielseitiges Programm.  Besondere Höhepunkte sind die zwei großen Konzerte am Freitag und Samstag des Festwochenendes auf der Bühne am Einkaufspark in der Erfurter Straße, ein Bahnhofsfest der Eisenbahnen sowie der große Festumzug am Sonntag. Mehr als 3.000 Teilnehmer werden Sömmerda und den Freistaat in farbenprächtigen Umzugsmotiven vorstellen. Mit dem Thüringentag-Paar in Gestalt von Christian Gotthilf Salzmann sowie seiner Frau Sophie Magdalena Salzmann präsentieren zwei bekannte historische Persönlichkeiten ein Stück Sömmerdaer Geschichte. Der Reformpädagoge und Theologe Salzmann wurde 1744 in Sömmerda geboren und verbrachte seine Kindheit und frühe Jugend in der Stadt. In der von ihm gegründeten Schule in Schnepfenthal setzte er seine  Vorstellungen von einer allseitigen und umfassenden Erziehung des Kindes um. Seine Frau Sophie Magdalena Salzmann unterstützte seine pädagogische Arbeit und wurde um 1800 Leiterin der Erziehungsanstalt für Mädchen in Schnepfenthal. Daneben fällt der stilisierte rote Knopf ins Auge. Er ist Symbol für Sömmerdas über 200-jährige Industriegeschichte und zugleich die Verkn(ö)pfung zwischen alt und neu.

Zum größten Thüringer Landesfest empfiehlt sich die Anreise mit der Pfefferminzbahn. Den Sonderfahrplan mit zusätzlichen Zügen finden Sie rechtzeitig unter www.pfefferminz-bahn.de bzw. auf gesonderten Fahrplandrucken.

Shuttle-Taufe Pfefferminzbahn

Großer Bahnhof am 8. Dezember 2017 auf dem Bahnhof Sömmerda mit Live-Musik, Programm der Lindenschule Sömmerda und vielen Gästen. Zwei Tage bevor die Erfurter Bahn am 10. Dezember 2017 auf der Pfefferminzbahn den Betrieb aufnahm, tauften Landtagspräsident Christian Carius, Landrat Harald Henning, Sömmerdas Bürgermeister Ralf Hauboldt, der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Erfurter Bahn Dietrich Hagemann, EB-Geschäftsführer Michael Hecht und Sömmerdas Waidprinzessin Eileen I. den Triebwagen 002 auf den Namen „Pfefferminzbahn“. Er ist einer der modernen Niederflurfahrzeuge vom Typ RegioShuttle RS1, die seit dem 10.12.2017 zwischen Sömmerda und Buttstädt, einem Teilstück der traditionsreichen Pfefferminzbahnstrecke, unterwegs sind.

Hier unser Flyer zur Pfefferminzbahn mit aktuellen Tipps zum

  • Fahrplan
  • Ticket-Tipps
  • Ausflugstipps

Den Flyer zum Download finden Sie hier!

 

 

Start
Ziel
Start
Uhrzeit
: Uhr

Ist mein Zug pünktlich?
Suchen Sie einfach nach einem Bahnhof oder nach dem Zug Ihrer Reisestrecke.
Bahnhof:
Zugnummer: