Pavillon im Drackendorfer Park, Foto: Müller Werbung Weimar

Jena - romantisch auf dem Novaliswanderweg

Start: Bahnhof Jena Paradies

Tour: Mit der Straßenbahn ab Haltestelle Paradiesbahnhof (Linie 5/35) oder ab Jena Göschwitz (Linie 3) bis Haltestelle Universitätsklinikum. Über den Haupteingang (Schranke) und dann ein paar Stufen hoch, geht es geradeaus zum Drackendorfer Park, wo gegenüber des Pavillons die beschilderte Route beginnt (Symbol Blaue Blume).

Von Jena aus verbreiteten sich um 1800 rasch die Aufsehen erregenden Theorien der Frühromantiker. In diesem Kreis junger Intellektueller fand auch Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis, Aufnahme. Er hielt sich einige Male auf dem Gut seiner Familie in Schlöben auf. Von dort kam er öfter zum geselligen Gedankenaustausch nach Jena herüber. Der Weg verbindet das Romantikerhaus Jena mit dem 15 km südöstlich gelegenen Ort Schlöben.

Länge: ca. 6 oder 13 km

Kennzeichnung des Wanderweges:

Tipp: Vom Drackendorfer Park aus ist der Novalisweg auch als Rundwanderweg (ca. 13 km) über Rabis, Schlöben, Zöttnitz und das ehemalige Gasthaus „Luftschiff“ auf der Wöllmisse zu erwandern. Dafür auf dem Rückweg aus Schlöben kommend nicht die Straße nach Rabis, sondern geradeaus den Feldweg laufen.

Öffnungszeiten

Kontakt

Telefon:
E-Mail:
Webseite: www.jenatourismus.de

Anfahrt

Mit EB 28 aus Richtung Pößneck oder EB 21 aus Gera oder Weimar

Alternativer Ausstiegsbahnhof: Jena-Göschwitz

Start
Ziel
Start
Uhrzeit
: Uhr

Ist mein Zug pünktlich?
Suchen Sie einfach nach einem Bahnhof oder nach dem Zug Ihrer Reisestrecke.
Bahnhof:
Zugnummer: