Erlebnis Leuchtenburg in Kahla

Kahla begeistert mit seiner lebendigen Geschichte, die durch zahlreiche historische Bauwerke nacherlebbar ist, baulichen Schönheiten aus längst vergangenen Zeiten, der nahezu vollständig erhaltenen und sanierten Stadtmauer. Faszinierend ist auch die Umgebung der thüringischen Kleinstadt im mittleren Saaletal, am Fuße der eindrucksvollen Leuchtenburg.

Tipp: Vom Bahnhof Kahla aus dem blau-weißen Wanderweg zur Leuchtenburg folgen. Von der bewegten Geschichte zeugen nicht nur dicke Mauern, Gräben und Verließe oder der dritttiefste Burgbrunnen Thüringens. In dem menschengroßen Laufrad lässt sich durch kräftiges Treten aus 80 m Tiefe Wasser pumpen. Die Leuchtenberg  lädt aber auch ein zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die spannende Geschichte des Porzellans.

Nur für Bahnfahrer:

Bei Vorlage eines tagesaktuellen Eisenbahntickets erhalten Fahrgäste in der Leuchtenburg einen Preisvorteil von 10% auf das Ticket.

Öffnungszeiten

Leuchtenburg April – Okt. 9:00 – 18:00 Uhr
Nov.- März 10:00 – 17:00 Uhr
Letzter Einlass: 60 min vor Ende der Öffnungszeit

Anreise

Mit dem Zug bis Kahla, anschließend weiter auf dem blau-weiß markierten Wanderweg zur Leuchtenburg (ca. 60 min)

Kontakt

Stiftung Leuchtenburg
07768 Seitenroda

Telefon: 036424 713300
Webseite: www.leuchtenburg.de

Start
Ziel
Start
Uhrzeit
: Uhr

Ist mein Zug pünktlich?
Suchen Sie einfach nach einem Bahnhof oder nach dem Zug Ihrer Reisestrecke.
Bahnhof:
Zugnummer: